's Heftpflaster

    Lernen Sie die Volksapotheke noch besser kennen und erhalten Sie wertvolle Gesundheits-Tipps

    Die Texte unserer beliebten Kundenzeitschrift s’ Heftplaster können Sie neu auch online lesen. Hier finden Sie die Texte nach Themen geordnet oder klicken Sie auf den Button und blättern in der aktuellsten Ausgabe.

    zur neusten Ausgabe

    's Heftpflaster 04/22

    Top Thema, wussten Sie schon, Gesundheit, Tipps

    Fit durch den Winter

    Die Tage werden kürzer und dunkler. Mit einem intakten Immunsystem kann uns das nasskalte Wetter zum Glück nichts anhaben. Wir haben Ihnen ein paar einfache Tipps gesammelt, wie Sie gesund durch den Winter kommen.

    Ernährung

    Die Heizungsluft trocknet unsere Schleimhäute aus und reduziert deren Schutz- und Barrierefunktion. Dadurch gelangen Viren und Bakterien in unseren Körper und können Krankheiten verursachen.

    Trinken Sie ausreichend und verwenden Sie befeuchtende Nasensprays und / oder einen Luftbefeuchter. Achten Sie im Winter besonders auf eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung. Tiefkühlprodukte erweitern die Auswahl und enthalten ähnlich viele Vitamine wie frische Früchte oder Gemüse.

    Hände waschen

    An Tür- und Haltegriffen lauern jetzt überall Bakterien und Viren. Über die Hände gelangen diese Erreger schnell in Nase, Mund oder Augen. Waschen und desinfizieren Sie deshalb regelmässig Ihre Hände.

    Frische Luft tanken

    Versuchen Sie täglich nach draussen zu gehen. Nutzen Sie so viel Tageslicht wie möglich, und zwar bei jedem Wetter. Der Sauerstoff-Kick macht Ihren Kopf frei und belebt den Körper. Das Tageslicht hilft, den Haushalt unseres Schlafhormons Melatonin zu regulieren und mehr von unserem «Glückshormon» Serotonin auszuschütten. Dies hilft, Müdigkeit und depressive Stimmung zu vertreiben!

    Wechselduschen

    Das abwechselnde Weiten und Verengen der Blutgefässe hat verschiedene Auswirkungen auf den Körper: Wechselduschen wirken positiv auf Immunsystem, Stoffwechsel, Kreislauf, Wärmeregulierung, das Herz und unsere Laune. Beine und Arme werden zuerst mit warmem Wasser anschliessend beziehungsweise am Schluss mit kaltem Wasser abgeduscht. Trocknen Sie sich gut ab und gönnen Sie sich und Ihrer Haut eine angenehme, pflegende Körperlotion.

    Ausreichend schlafen

    «Schlaf ist die beste Medizin», lautet ein altes Sprichwort. Während der Nachtruhe erholen sich der gesamte Organismus und mit ihm auch unser Immunsystem. So ist es optimal gestärkt und kann auf Angriffe von Krankheitserregern reagieren!

    Stosslüften

    Lüften Sie auch bei Minusgraden drei- bis viermal täglich für zehn Minuten Ihre Wohnung. Fenster und Innentüren auf der gegenüberliegenden Seite kurz komplett öffnen. Durch den Durchzug tauscht sich die verbrauchte Luft schnell durch frische aus.

    Volksapotheke hilft

    Bei Fragen rund um Ihre Gesundheit sind die Mitarbeitenden der Volksapotheke Ihre erste Anlaufstelle – fachkundig, persönlich und diskret.

    Zum Zitronenbaum             Im Dorf              Zum Rüden