's Heftpflaster

    Lernen Sie die Volksapotheke noch besser kennen und erhalten Sie wertvolle Gesundheits-Tipps

    Die Texte unserer beliebten Kundenzeitschrift s’ Heftplaster können Sie neu auch online lesen. Hier finden Sie die Texte nach Themen geordnet oder klicken Sie auf den Button und blättern in der aktuellsten Ausgabe.

    zur neusten Ausgabe

    's Heftpflaster 0322

    Top Thema, Gesundheit

    Unsere Haut – ein Multitalent

    Sie ist unser grösstes Organ und erfüllt verschiedenste Funktionen: Sie prägt unsere äussere Erscheinung, ist unser grösstes Sinnesorgan und das Schutzschild unseres Körpers nach aussen. Eines ist klar: Die Haut ist ein wahres Multitalent.

    Die Haut übernimmt Aufgaben im Stoffwechsel, liefert uns über den Tastsinn wichtige Sinneseindrücke und unterstützt uns in sozialen Interaktionen, indem sie Gefühlsregungen, Körperausdruck und Körperkontakt ermöglicht, transportiert und kommuniziert. Auch ist sie Teil unseres Immunsystems: Der Säureschutzmantel, der auf unserer Haut liegt, hat einen pH-Wert von 4.7 – 5, ist also leicht sauer. Dadurch werden ideale Voraussetzungen für den ausgewogenen Bakterienhaushalt einer gesunden Hautflora geschaffen und der Feuchtigkeitshaushalt in Balance gehalten.

    Weil sie in vielem eine so wichtige Rolle spielt, verdient sie eine liebevolle und abgestimmte Pflege. Nur so kann sie ihre Aufgaben bestmöglich erfüllen. Dennoch leiden viele Menschen an trockener Haut. Dabei gilt zu beachten: Menschen mit eher dünner und trockener Haut sind gefährdeter, sich mit einer Hautinfektion anzustecken. Umso wichtiger ist es also, sich um die Haut zu kümmern, damit sie ihre Schutzfunktion wieder bestmöglich wahrnehmen kann.

    Wie entsteht strapazierte Haut?

    Beanspruchte Haut kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel Stress, UV-Strahlung, bestimmte Materialien wie zum Beispiel Latexhandschuhe, Kälte oder trockene Heizungsluft. Mit zunehmendem Alter nimmt der Feuchtigkeitsgehalt der Haut ab, deshalb ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sehr wichtig. Ausserdem sollte ein zu häufiger Wasserkontakt, vor allem mit falschen Reinigungsmitteln, vermieden werden. Hat man zum Beispiel trockene Hände, sollte eine milde Seife gewählt und konsequent mit einer rückfettenden Handcreme gepflegt werden. Sonst wird die Haut spröde und rissig, im schlimmsten Fall kann es zu Langzeitfolgen wie Ekzemen kommen: Die Haut beginnt zu jucken. Juckende und gerötete Hautstellen können sehr quälend sein und rauben tagsüber die Konzentration sowie nachts den Schlaf. Ausserdem entstehen feine Risse, durch die Viren und Bakterien in den Körper gelangen können: Vor allem dann, wenn Sie dem Juckreiz mit Kratzen begegnen. Als Reaktion entstehen oft kleine Entzündungen und der Juckreiz kann sich noch verstärken. Verantwortlich für den starken Juckreiz ist ein überschiessendes Immunsystem und das Gewebshormon Histamin. Dieses wird vom Körper ausgeschüttet, wenn er hinter einem Stoff einen Angreifer vermutet.

    Hautausschlag

    Häufig wird ein Hautausschlag durch Allergien, Hautkrankheiten oder Stress ausgelöst. Aber auch Medikamente, Viren- oder Bakterieninfektionen können ihn auslösen. Er äussert sich in roten Flecken, Quaddeln, Bläschen, Pusteln oder Knötchen und kann überall auf der Haut auftreten. Ein Ausschlag wird je nach Ursache unterschiedlich behandelt. Gerne beraten wir Sie in unseren Apotheken.

    Neurodermitis

    Die chronische, entzündliche Hautkrankheit tritt in Schüben auf und ist meist genetisch bedingt. Typische Kennzeichen sind trockene, juckende und gerötete Hautpartien, die schuppen oder nässen können. Akute Schübe können beispielsweise durch Stress, Textilien, Luftbedingungen oder auch falsche Reinigung ausgelöst werden. Leider ist Neurodermitis nicht heilbar, dennoch können die Symptome gut behandelt werden. Besonders wichtig ist die tägliche Hautpflege mit feuchtigkeitsspendenden und rückfettenden Lotionen.

    Volksapotheke hilft

    Bei Fragen rund um Ihre Gesundheit sind die Mitarbeitenden der Volksapotheke Ihre erste Anlaufstelle – fachkundig, persönlich und diskret.

    Zum Zitronenbaum             Im Dorf              Zum Rüden